DE | EN
DE | EN
Foto von Elias Eger

DZIF-Promotionspreis der DGHM geht an Dr. Elias Eger

HIOH-Forscher erhält für seine Promotion im Bereich AMR & One Health den DZIF-Promotionspreis.

Dr. Elias Eger, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Epidemiologie und Ökologie Antimikrobieller Resistenz von Prof. Katharina Schaufler, erhielt am 02. Juni 2024 den DZIF-Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie.

Nach dem Studium der Pharmazie begann Elias Eger seine Promotion mit dem Titel „Investigation of One Health-related high risk clonal lineages of multidrug-resistant Escherichia coli and carbapenemase-producing Klebsiella pneumoniae reveals key factors for their success“ 2018 an der Universität Greifswald und führte diese ab 2022 an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel weiter. Dieser wertvolle wissenschaftliche Beitrag über antimikrobielle Resistenzen wurde mit summa cum laude bewertet.

Mithilfe modernster bioinformatischer Ansätze und umfassenden in vitro– und in vivo-Funktionsstudien hat Elias Eger während seiner Promotionszeit genomische Surveillance-Daten zu multiresistenten E. coli-Isolaten aus Subsahara-Afrika analysiert. Zudem hat er auch mit funktioneller Genomik und Phänotypisierung bakterielle Virulenz in einem durch Lebensmittel übertragenen Hochrisiko-E. coli-Klon untersucht und evolutionäre Pfade, welche der Resistenzentwicklung gegen eine neuartige Wirkstoffkombination zugrunde liegen, erforscht. Seine Forschungsergebnisse konnte Elias Eger in mehreren hochrangigen Journals veröffentlichen und präsentiert seine sehr guten Forschungsergebnisse regelmäßig auf internationalen Konferenzen.

Seit seiner Promotion freuen wir uns darüber, dass Elias Eger das HIOH als Postdoc im Drittmittelprojekt „MDR-Dekol“ bereichert, welches sich mit der Darmdekolonisierung multiresistenter E. coli– und K. pneumoniae-Klone befasst.

Wir gratulieren Elias Eger herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung!

Ruth Suchsland

Pressekontakt

Dr. Ruth Suchsland