DE | EN
DE | EN

One Health Surveillance

Dr. Fee Zimmermann

Die One Health Surveillance Core Unit koordiniert die langfristige und umfassende Proben- und Datensammlung zur Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt. Diese Probensammlung dient als Grundlage für Studien der Forschungsabteilungen, sowie für Kooperationen mit unseren Partnern.

Unsere Forschung

Die One Health Surveillance (OHS) Core Unit erhebt Langzeitdaten und speichert Proben zur Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt. Diese Daten bilden die Grundlage für die wissenschaftliche Arbeit der drei Forschungsabteilungen des HIOH sowie für Kooperationsprojekte mit unseren Partnern. 
Die OHS Core Unit arbeitet in zwei Schwerpunktregionen: Zum einen in den afrikanischen Tropen entlang eines Gradienten der Bevölkerungsdichte von Wäldern über benachbarte Dörfer bis hin zu Großstädten; Gebiete, die zum Teil durch eine hohe biologische Vielfalt, aber auch durch ein hohes Maß an ökologischen Veränderungen gekennzeichnet sind. Zum anderen wird die OHS aufbauend auf lokalen Projekten und Kohortenstudien (z.B. SHIP - Study of Health in Pomerania) vor der Haustür des HIOH in Mecklenburg-Vorpommern (MV) aktiv. MV ist eine Region, welche durch eine eher geringere Bevölkerungsdichte sowie intensiver landwirtschaftlicher Flächennutzung geprägt ist.

Drittmittelfinanzierte vergleichende Studien ergänzen die Kernaktivitäten der OHS. Die daraus resultierenden zusätzlichen Daten ermöglichen nicht nur globalere Analysen, sondern auch verstärkten lokalen und globalen Wissenstransfer.
 

Team-Mitglieder

Fee Zimmermann

Dr. Fee Zimmermann

Gruppenleiterin

Claudia Voß

Claudia Voß

Sekretariat

Filipe Dias

Dr. Filipe Dias

Wissenschaftler

Franziska Stoek

Dr. Franziska Stoek

Wissenschaftlerin

Kathrin Nowak

Dr. Kathrin Nowak

Wissenschaftlerin

Andreas Sachse

Andreas Sachse

Logistiker